Über den Blog und mich

Bei der Recherche für meine Bachelorarbeit über das “Bierbuch” von Heinrich Knaust aus dem Jahr 1575 stellte ich eines fest: im Internet standen unglaublich viele interessante Dinge über die Geschichte des Bieres, doch nur sehr selten konnte ich diese Informationen verwenden. Das Problem war, dass an keiner Stelle die Erzählungen durch Quellen oder zumindest Literatur belegt wurden. Die meisten, die sich mit der Geschichte des Brauwesens auseinandersetzen, sind Brauer und Hobby-Historiker. Denen fehlt vielleicht ein wenig das akribische Handwerk des ausgebildeten Historikers, und das bedeutet vor allem: Jede Behauptung verlangt einen Beleg.

In diesem Blog möchte ich daher die spannenden Dinge, denen ich während meiner Forschung begegne vorstellen und dabei möglichst alle Ansprüche des Historikers erfüllen. Möglicherweise können so andere von meiner Arbeit profitieren können. Schwerpunkt dieses Blogs wird die Zeit vor dem 19. Jahrhundert sein, da die Zeit danach schon vielfach bearbeitet wurde.

Kurz zu meiner Person: Mein Name ist Torge Ulke und ich lebe, studiere und arbeite in der mehr oder weniger schönen Stadt Kiel. Nach den angefangen Studien der Chemie, Archäologie, klassischen Philologie und Geographie habe ich endlich meine geistige Heimat in der Geschichte und Philosophie gefunden, welche ich gedenke in naher Zukunft auch zu unterrichten. Abseits davon habe ich eine große Leidenschaft für Bier und sein Handwerk und habe schon während des Abiturs (vor dem großen Hype) mit den ersten Brauversuchen angefangen. Da mich mein Weg jedoch vor einigen Jahren dann zum Studium gezogen hat, beschäftige ich mich nun intensiv mit der Geschichte des Bieres.