In eigener Sache

Aktualisierung des Bieratlas | März ’21

Es ist inzwischen ein Weilchen her, dass ich mich um diesen Blog und den Bieraltas kümmern konnte. Inzwischen habe ich natürlich im Hintergrund weiter fleißig über die Geschichte des Brauwesens geforscht. Meine Thesis über die Bierbücher des Heinrich Knaust ist bald endlich abgeschlossen, was bedeutet, ab Mittel April kann es endlich neue Beiträge rund um die Bierhistorie geben.

Bieratlas von 1575

Als ersten Schritt habe ich den Bieratlas aktualisiert. Das bedeutet, ich habe alle Brauorte – bis auf einen – identifizieren können und eingetragen. Der Bieratlas umfasst daher nun 152 Biere an 135 Brauorten in Norddeutschland und weit darüber hinaus. Ich danke Dirk Nolte sehr, der mir viele hilfreiche Tipps bei der Identifizierung gegeben hat. Die die meisten der neu eingetragenen Brauorte enthalten noch keine Beschreibung, da ich alle Einträge mit neuen Texten versehen möchte. Dies kann ich allerdings erst tun, wenn meine Thesis benotet wurde, damit es da nicht zu irgendwelchen Problemen hinsichtlich von Plagiatsvorwürfen kommen kann. Auch das wird dann ab Mitte April vonstatten gehen. Darüber hinaus habe ich einige Themen in Vorbereitung, so möchte ich einen Beitrag zu den teilweise seltsamen Namen der Biere machen und dann wollte ich mich gerne dem Konsum und dem Alkoholgehalt von Bier in Mittelalter und Früher Neuzeit widmen. Mal sehen ob 2021 mir ein bisschen wohlgesonnener ist. Ich wünsche bis dahin viel Spaß mit dem aktualisierten Bieratlas.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.